Datenschutzerklärung für Bewerbungen
 

Wir legen wir großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Die Vicentina GmbH & Co. KG verarbeitet Ihre Daten vertraulich und verantwortungsvoll unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

DATENERHEBUNG und ZWECK der Datenerfassung

Wenn Sie sich bei der Vicentina GmbH & Co. KG bewerben möchten, benötigen wir einige persönliche Pflichtangaben von Ihnen (wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse) und weitere freiwillige Angaben (u.a. Telefonnummer, Schulbildung, Lebenslauf), die zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet und ausgewertet werden. Wir versichern Ihnen, dass diese Daten vertraulich behandelt werden. Bei der Übermittlung der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die Angaben im Rahmen dieser Datenschutzerklärung für das Bewerbungsverfahren speichern und nutzen dürfen. Mit der Absendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir schriftlich oder telefonisch Kontakt zu Ihnen aufnehmen dürfen. 

DATENLÖSCHUNG

Die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nach 3 Monaten gelöscht sofern es nicht zu einem Beschäftigungsverhältnis gekommen ist. Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir die übermittelten Daten und Dateien für die interne Abwicklung und Organisation des Beschäftigungsverhältnisses weiter nutzen. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Bewerbung zu ändern oder komplett zurückzuziehen. Auch in diesem Fall werden die Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gelöscht. 

DATENWEITERGABE AN DRITTE

Die für eine Bewerbung übermittelten Daten und Dateien werden nicht an Dritte weitergegeben. 

EINWILLIGUNG

Durch versenden einer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Vicentina GmbH & Co. KG die übermittelten Daten und Dateien speichern und zur Bewerberauswahl auswerten dürfen. Bitte beachten Sie, dass wir die besten Bewerber für unsere Stelle auswählen unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Der Bewerbungsprozess erfordert keine Daten, die gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz verstoßen. 

Alle übermittelten Daten werden gespeichert und zu dem o.g. Zwecke verarbeitet. 

Sie versichern mit der Übersendung der Daten, dass alle Angaben korrekt sind und der Wahrheit entsprechen. Minderjährige Bewerber versichern, dass sie die Einwilligung Ihrer Erziehungsberechtigten vor Übersendung der Daten und Dateien eingeholt haben. 

ÄNDERUNG der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit an technische und gesetzliche Anforderungen anzupassen. Außerdem gelten unsere allgemeinen Datenschutzbedingungen für unsere Website.